17
SEP
2017

Starkes Bekenntnis zur Digitalen Bildung beim Deutschen Lehrerforum

Unter dem Rahmenthema „Schule im digitalen Zeitalter“ trafen sich vom 14.09. – 16.09. über 80 Lehrkräfte, Referendare und andere Bildungsplayer in Königswinter um bundeslandübergreifend über den aktuellen Stand der digitalen Bildung auszutauschen. Erfreulicherweise durften auch drei Teilnehmer unserer #BayernEdu-Community die hochkarätige Veranstaltung mitgestalten. In einem praktisch orientierten Workshop unter dem Titel „Breakout – Der Escape-Room für den Klassenraum“ konnte unser Potsdamer Mitstreiter Stefan Schwarz mit seiner Kollegin Juliane Eisinger viele Teilnehmer aktivieren und für die handlungsorientierte Methode begeistern. Georg Rösch bot auf seiner ersten Fortbildung als fertige Lehrkraft im Rahmen des Barcamps gleich einen eigenen Beitrag zur interaktiven Videoproduktion mit H5P an. Über den digitalen Deutsch- und Geschichtsunterricht sowie das Referendarausbildungskonzept DiBiS referierte ich selbst in zwei unterschiedlichen Slots. Ebenso nahmen wir beiden Franken an einer Diskussionsrunde beim Bildungsradio DLF Bildung teil. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für das Engagement, die konstruktiven Nachfragen und das Interesse bei allen Teilnehmern bedanken. Toll, wenn man so ein ehrliches und wertiges Feedback bekommt.

Leave a Reply

*

captcha *